Elternmitwirkung

Um Kinder gut verstehen und begleiten zu können, ist es wichtig, einen vertrauensvollen Austausch zwischen den Fachleuten für ein Kind, nämlich dessen Eltern und Erzieherinnen seiner Gruppe zu haben.

Regelmäßige spontane und geplante Gespräche mit den Eltern sind bei uns Basis gelingender Entwicklungsbegleitung. Daneben gibt es auch eine weitere Mitwirkungs- und Beratungsmöglichkeiten für die Eltern.

Rat der Einrichtung

Rat der Einrichtung, November 2019

Einmal jährlich findet, zu Beginn eines Kindergartenjahres, die Wahl des Elternbeirates statt. Das Kinderbildungsgesetz, kurz: Kibiz, sieht dazu vor, dass in jeder Kindergartengruppe von den Eltern zwei Vertreter gewählt werden, die die Interessen der Elternschaft gegenüber Träger und Leitung vertreten. Dabei sind auch die besonderen Interessen von Kindern mit Behinderung und deren Eltern zu berücksichtigen. Dieser Beirat, aus sechs Elternvertretern, dem gesamten Team und Trägervertretern, bildet den „Rat der Einrichtung“.

Seine Aufgaben sind insbesondere die Beratung der Grundsätze der Erziehungs- und Bildungsarbeit, die räumliche, sachliche und personelle Ausstattung, sowie die Vereinbarung von Kriterien für die Aufnahme von Kindern in der Einrichtung.

Die erste große Planungsherausforderung war das Eröffnungsfest mit einem Tag der offenen Tür im November 2019. Alles andere als novembergrau war es und eine schöne Begegnungsmöglichkeit für alle, die neugierig sind und gerne mit Kindern leben und wachsen wollen.